Gut für das Jahr gerüstet

Der Nachwuchs der KunstTurnRegion hat Grund zur Freude, denn der Verein hat im vergangenen Jahr kräftig in die Trainingsausstattung investiert. Mit einem fünfstelligen Betrag wurden neue Turngeräte und Matten für das Training angeschafft. „Diese Investition war nötig, um die Rahmenbedingungen für ein altersgerechtes Training schaffen zu können“, so Fabian Kurz Leiter der Talent- und Nachwuchsförderung in der KunstTurnRegion.

Die KTR hatte damit die Möglichkeit, unteranderem ein Großtrampolin, einen Trainingsmattensatz für den Schwebebalken und ein spezielles Spannreck für seinen Nachwuchs zu erwerben. Die finanziellen Mittel kamen unteranderem durch Förderungen, Spenden und Zustiftungen zustande. Mit dieser hohen Summe hatte der Verein nicht gerechnet. Für das vergangene Jahr waren lediglich drei Projekte geplant, doch am Ende konnten sogar sechs Projekte in die Realität umgesetzt werden.

Von den verbesserten Trainingsbedingungen profitieren neben den Kindern in der vereinseigenen Turnschule auch die Kinder des Bewegungsprojektes in Zusammenarbeit mit den umliegenden Kindertagesstätten. „Wir als Verein sind stolz darauf, was in Sachen Trainingsausstattung im vergangenen Jahr umgesetzt werden konnte. Jetzt hoffen wir die Geräte auch dementsprechend nutzen zu können“, so Herr Kurz.


  • Instagram
  • Facebook